Montag, 26. Oktober 2020

[Rezension] Die Tränenkönigin

 


Verlag: Bookapi

Autor: Jay Lahinch

Genre: Fantasy


Manchmal ist der Tod nicht nur das Ende eines geliebten Herzens, sondern besiegelt zugleich dein Schicksal. Das muss Nava schmerzlich erkennen, als ihr Zwillingsbruder nach dem Tod ihrer Eltern verstummt. Eine Flucht aus Marenna scheint ihr einziger Ausweg und nur der fremde Jayden ist bereit, sie auf dieser Reise ins Ungewisse zu begleiten. Erst ein unglaubliches Angebot der Tränenkönigin gibt ihrem Weg eine Richtung. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Tränen, die nicht nur das Schicksal ihres Bruders, sondern das einer ganzen Welt für immer verändern könnten.



Ich liebe das Cover, es ist wunderschön gestaltet die Farben sind der Knaller, ein echter Hingucker im Regal!



Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht sodass man gut vorran kommt in der Geschichte! Vorallem das Setting und die magischen Elemente sind sehr bildlich beschrieben.


Mich konnte Nava sofort mit ihrer Art von sich überzeugen, sie war mir von Anfang an sympathisch, ich mochte ihren Kampfgeist und ihre Aufopferung für ihren Bruder, sie tut einfach alles um ihn zu retten!


Das Setting der Geschichte hat mir auch gut gefallen, vorallem die magischen Elemente haben es mir angetan! Die verschiedenen Wesen und Welten sind sehr bildlich beschrieben sodass man sich sehr gut darin zurecht findet.


Die Geschichte war meiner Meinung durchweg spannend und interessant, man wird nicht erschlagen von den Eindrücken, das hat mir sehr gut gefallen und ich wollte unbedingt immer mehr erfahren und musste unbedingt weiterlesen.


Sehr schön fand ich auch die Buchgestaltung, am Anfang jeden Kapitels ist eine kleine Zeichnung und ein Zitat von Nate, das fand ich wirklich toll!



'Die Tränenkönigin' konnte mich von sich überzeugen vor allem die magische Insel und ihre Bewohner laden zum verweilen ein. Nava ist eine tolle Protagonistin die sich sofort mit ihrer kämpferischen Art in mein Herz geschlichen hat. Bin gespannt was mich im Zweiten Teil erwartet! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten